Gesunde schöne Beine

ClariVein®

Der ClariVein® Katheter wurde speziell für die minimal-invasive endovenöse Ablation der Saphena Magna und der Saphena Parva entwickelt. Das patentierte ClariVein® System kombiniert zwei Methoden:
1. Mechanische Traumatisierung der Gefäß-Intima durch einen sehr schnell rotierenden Katheter mit einer speziell abgewinkelten Katheterspitze
2. Gleichzeitige, gezielte Applikation eines Sklerosierungsmittels


Mittels Ultraschall wird eine dünne Venenverweilkanüle in das untere Ende der Krampfader gelegt. Über diesen Zugang wird der ClariVein® Katheter ultraschallgestützt bis zur Leistencrosse vorgeschoben.

Durch Aktivierung der Katheterrotation wird ein Gefäßengstellung erzeugt und die Gefäßinnenwand gereizt. Dabei wird der Katheter langsam zurück gezogen. Durch die gleichzeitige Gabe des Verödungsmittels wird die Vene gezielt über die gesamte Strecke verödet.


Die rotierende Katheterspitze führt zu einem Verwirbeln des Verödungsmittels und damit zu einem gleichmäßigen Kontakt mit der gesamten Veneninnenwand und verklebt diese. Die Behandlung dauert im Normalfall nicht länger als 30 min. Da der ClariVein® Katheter keine thermische Energie verwendet, wird das Risiko von Nervenschädigungen und Parästhesien, sowie Hautläsionen eliminiert und liefert so exzellente kosmetische Ergebnisse. Eine lokale Betäubung oder gar Vollnarkose ist nicht notwendig.

Die nicht benötigte Betäubung erhöht den Patientenkomfort durch deutlich reduzierte postoperative Beschwerden und eine sehr schnelle Rückkehr zu Alltagsaktivitäten

Vorteile des ClariVein® Verfahrens  für Sie:

  • Linderung der Symptome
  • ambulante Behandlung
  • keine Notwendigkeit einer Narkose
  • kein thermisches Verfahren und den damit evt.verbunden Komplikationen
  • deutlich weniger Schmerzen während und nach der Behandlung
  • schnelle Rückkehr zu Alltagsaktivitäten am nächsten Tag
  • exzellentes kosmetisches Ergebnis