Venepraxis Luzern | Blog
1815
page-template,page-template-blog-large-image,page-template-blog-large-image-php,page,page-id-1815,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
 

Blog

Renovierungsarbeiten und Ferien vom 09. Juli bis 10. August 2018.

Liebe Patientinnen und Patienten,
wegen Renovierungsarbeiten in unserem Operationsbereich mit Erneuerung der
Sterilisationseinheit und natürlich auch wohlverdienten Ferien für das gesamte Team der
Venen-Praxis bleibt unsere Praxis im o.g. Zeitraum geschlossen.
Ab 13. August sind wir mit frischen Kräften wieder für Sie da.
Gerne können Sie uns aber schon vorab informieren und entweder ein Mail schreiben oder in dringendem Fällen uns auch telefonisch erreichen.
Über hermanns@venen-praxis.ch oder per Natel +41 79 946 14 73 können Sie Dr. Hermanns informieren. Die Nachrichten werden in den Ferien aber nur unregelmässig kontrolliert.
Alternativ können Sie ein Mail an luzern@venen-praxis.ch senden, dann melden wir uns nach den Ferien baldmöglichst bei Ihnen

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Das Team der Venen-Praxis Luzern

0

Weltkongress für Phlebologie in Melbourne vom 04. bis 08. Februar 2018

Liebe Patienten,
wegen der aktiven Teilnahme am Weltkongress für Phlebologie in Melbourne mit einigen Vorträgen
zum Thema Venenbehandlung und der operativen Therapie chronischer Beingeschwüre bleibt unsere
Praxis vom 05. Februar bis 16. Februar 2018 geschlossen.
Ab Montag, 19. Februar sind wir, mit neuen Erkenntnissen und vielen Eindrücken, wieder für Sie da.
Für dringende Angelegenheiten bleiben wir aber erreichbar. Unsere Notfallnummern können Sie der Praxis-Combox entnehmen oder schreiben Sie uns ein Mail: hermanns@venen-praxis.ch.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Hans Joachim Hermanns

0

Die Venen-Praxis Luzern macht Weihnachtsferien!

Die Venen-Praxis Luzern macht Weihnachtsferien!

Liebe Patienten, die Praxis bleibt vom 25. Dezember bis zum 05. Januar 2018 geschlossen.

Ab dem 08. Januar 2018 sind wir wieder mit neuen Kräften bestückt für Sie da.

Allen Patienten wünschen wir eine ruhige, gesegnete Weihnachtszeit und einen erfolgreichen

Rutsch ins Neue Jahr. Bleiben Sie gesund und achten Sie auf Ihre Beine!

Mit besten Grüssen

Das Team der Venen-Praxis Luzern

READ MORE

5

Dank und Anerkennung!

Möchte der Venenpraxis mit Chef Dr. Hans Joachim Hermanns und dem gesamten

Team recht herzlich danken, für die gelungene und speditive Krampfaderoperation am linken Bein, vom Monatg 11. September 2017.

Wünsche Ihnen allen für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

B.R. aus Nebikon

62

Dankeschön

Sehr geehrter Herr Dr. Hermanns,

Ihre sympathische, warmherzige und unkomplizierte Persönlichkeit strahlt für die Anwesenden eine Symphonie

Des Wohlfühlens aus.  Mit Ihrer gewinnenden Art schenken Sie den Patienten grosses Vertrauen.

Die Verbindung von reichen Erfahrungen, fachlicher Kompetenz, und vielseitigen Talenten schenkt sofort Vertrauen.

Schon beim Betreten der traumhaft schönen Praxis wird man von einer sehr charmanten jungen «Dame» liebevoll empfangen

und bestens informiert. Ihr sonniges Gemüt verzauberte mich. Man spürt die Harmonie des ganzen Teams.

Ein herzliches Dankeschön für Ihr Engagement, den Supereinsatz und die hilfreiche Operation. Darüber bin ich sehr glücklich.

Möglicherweise trage ich in Zukunft das erste Mal kurze Röcke.

Ihnen, Herr Dr. Hermanns und Ihrem gesamten Team wünsche ich jeden Tag ein kleine Freude und viele Glücksmomente.

Herzlichst S.K. aus Horw

12

Kostenübernahme durch Krankenkassen für die endovenöse Behandlung von Stammvenen bei Varikose mit Laser oder Radiofrequenz

Mittlerweile bestehen Einzel- und Gruppenverträge (HSK, tarifsuisse ag, CSS) zur Vergütung der endovenösen Thermoablation, zu denen fast alle Schweizerischen Krankenkassen beigetreten sind.  Das erleichtert die Kostengutsprache enorm und gibt den zugelassenen Ärzten die Möglichkeit Ihren Patienten diese neuen Verfahren ohne Selbstzahlung anzubieten, falls es für Ihr Krankheitsbild medizinisch geeignet erscheint. Sollte Ihre Krankenkasse noch nicht einem solchen Vertrag angeschlossen sein, so besteht bei einem durch uns beantragten Kostgutsprachegesuch eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit der Akzeptanz.

0